DIESE SEITE FEHLT.

Sie sind in
eine Sackgasse geraten.
Bitte wenden und zurückkehren.
#
#
#

DER GEWINNER IST GEKRÖNT!

15 vorherige Gewinner sind in einem spannenden Kampf gegeneinander angetreten, um sich zum King of Kings krönen zu lassen, aber nur einer konnte den ultimativen Preis gewinnen: Harley-Davidson Querétaro, Mexiko, mit ihrer atemberaubenden „Apex Predator“.

Die Inspiration für das Bike entstand aus dem Wunsch heraus, eine eigene Vision der ultimativen Sportster XR1200 zu kreieren, wobei dieses Modell als Grundlage für den Wettbewerb 2020 verwendet wurde.

Das Team konstruierte die Apex Predator nach dem Motto: „Geboren, um ohne Herausforderung anzugreifen. Geboren, um ohne Konkurrenz zu existieren.“ So konzentrierte sich das Team darauf, seinem Beitrag für den King of Kings einen aggressiven, frischen Look zu verleihen. Das Bike zeigt deutlich die technischen Fähigkeiten des Querétaro-Händlerbetriebs auf, beispielsweise durch den handgefertigten 2-1-2 Under-Seat-Auspuff in Kombination mit einer belüfteten, handgefertigten Heckeinheit, die die beiden Endrohre aufnimmt. Die wellenförmigen Bremsscheiben im Vorderrad und die Showa-Upside-down-Gabel bilden eine fließende Linie.

ALLE TEILNEHMER ANSEHEN

Der zweitplatzierte Finalist war Harley-Davidson Athen, Griechenland, mit dem Roadster-basierten Beitrag „Gryps“.

Besondere Ehre wurde Harley-Davidson Thunderbike zuteil: Dem Team wurde die H-D Styling Team Pick von Brad Richards überreicht, Vice President des Bereichs Styling and Design bei der Harley-Davidson Motor Company.

Einen herzlichen Dank an alle diesjährigen Teilnehmer für einen wahrhaft spannenden Wettbewerb.

Der geswinner
ist gekrönt!

Alle teilnehmer ansehen
15 Zweiräder